Font Size

SCREEN

Layout

Menu Style

Cpanel

Sozialpartnerinitiative "Lebenslanges Lernen"

VdSM und IG Metall unterzeichnen Rahmenvereinbarung

Siegen, 8. Juli 2009. Der VdSM Verband der Siegerländer Metallindustriellen e.V. und die IG Metall Siegen wollen im Rahmen ihrer sozialpartnerschaftlichen Zusammenarbeit kleine und mittelständische Betriebe in Siegen-Wittgenstein bei der Schaffung der Strukturen für eine systematische und nachhaltige Personalentwicklung unterstützen. Dazu gehört beispielsweise die Förderung der Weiterbildungskultur in den Betrieben, aber auch die Motivation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, ihre Potentiale zu erkennen und zu entwickeln. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und des zukünftigen Fachkräftebedarfs, haben die Sozialpartner jetzt eine Rahmenvereinbarung zur Förderung der Weiterbildung und des lebenslangen Lernens abgeschlossen.

Jörg Dienenthal, Vorsitzender des VdSM, und Hartwig Durt, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Verwaltungsstelle Siegen, unterzeichneten die Rahmenvereinbarung, die mit Wirkung vom 1. Juli 2009 in Kraft tritt. Darin werden u. a. folgende Zielsetzungen formuliert:

- Förderung des lebenslangen Lernens, der Qualifizierung und des Know-how-Transfers zwischen den Beschäftigten zur Sicherung der Innovationsfähigkeit der Industriebetriebe in der Region, ihrer Arbeitsplätze und der Beschäftigungsfähigkeit der Personen in den Betrieben;

- Unterstützung der Unternehmen und der Betriebsparteien bei der Entwicklung und Einführung nachhaltiger Strukturen und Instrumente der Personalentwicklung sowie dem systematischen Aufbau von Kompetenzentwicklungs- und Qualifizierungsprogrammen;

- Förderung des Einsatzes moderner Ansätze zur Kompetenzentwicklung und Schaffung einer Bildungskultur in den Industrieunternehmen der Region, um Beschäftigte zu binden, die Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern und damit den zukünftigen Fachkräftebedarf sichern zu können;

- Aufbau der Strukturen und Nutzung der Potentiale, die durch eine systematische Verzahnung von Personal- und Innovationsentwicklung in den Betrieben entstehen.

Um diese Zielsetzungen zu erreichen, sollen entsprechende Maßnahmen und Projekte angeregt und initiiert werden. Hierzu wird ein paritätisch besetzter Beirat eingerichtet.

Der VdSM und die IG Metall setzen mit dieser Vereinbarung einen Prozess fort, der vor gut drei Jahren mit der „Weiterbildungsoffensive Siegen-Wittgenstein“ gestartet wurde. „Nicht nur jetzt in der Krise, sondern auch weit darüber hinaus wird der Faktor Qualifizierung und berufliche Weiterbildung sowohl für die Beschäftigten wie auch für die Unternehmen eine immer größere Bedeutung gewinnen. Wir möchten deshalb gerade den kleinen und mittleren Unternehmen dabei helfen, die damit verbundenen Herausforderungen rechtzeitig zu erkennen und zu meistern“, sind sich Jörg Dienenthal und Hartwig Durt einig.

You are here: Home Das Projekt Sozialpartnerinitiative