Font Size

SCREEN

Layout

Menu Style

Cpanel

Personalentwicklung

Ein ganzheitliches Modell der Personalentwicklung

In Unternehmen jeder Größe findet Personalentwicklung (im Folgenden: PE) immer statt, die Frage ist nur, ob dieser Prozess bewusst wahrgenommen und organisiert wird oder nicht. Allen Beratungsprozessen und Trainings in der Sozialpartnerinitiative liegt ein ganzheitliches Modell systematischer, zielgerichteter und strategieumsetzender PE zugrunde.

• Unter systematischer Personalentwicklung (in Abgrenzung zu Weiterbildung) verstehen wir, dass konzeptionell schlüssig und für alle Beteiligten nachvollziehbar geplant und vorgegangen wird. Weiterbildung nach Gutdünken oder als Belohnung für Wohlverhalten kann zu Frust bei den Mitarbeitern und zur ökonomischen Ressourcenvergeudung führen.

• Eng mit dem systematischen Vorgehen ist die Zielorientierung verbunden. Aus klaren und überprüfbaren Zielen resultieren für alle Beteiligte nachvollziehbare Vorstellungen darüber, wie der einzuführende PE-Prozess zu funktionieren hat und auch, was nicht seine Aufgabe ist.

• Der Aspekt der Strategieumsetzung erklärt sich vor allem darin, dass PE als Managementaufgabe kein Selbstzweck für eine Organisation ist, sondern mit der kurz-, mittel- und langfristigen Unternehmensstrategie verzahnt wird. Geschieht dies, wird mittels Mitarbeitergesprächen und der Durchführung von PE-Maßnahmen die Strategie des Unternehmens nachvollziehbar an jeden einzelnen Arbeitsplatz gebracht. Unternehmen sind überrascht, wie viele Vorschläge Mitarbeitende zum Thema Unternehmensentwicklung machen, wenn man ihnen die Gelegenheit hierzu gibt. Im wechselseitigen Dialog wächst die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen und die Unternehmenskultur verändert sich positiv.

You are here: Home Personalentwicklung